agra-Gartentag

Seit 2013 lädt die Stadtverwaltung  Markkleeberg zweimal jährlich – im Frühjahr und im Herbst – Parkfreunde und Hobbygärtner zur gemeinschaftlichen Parkpflege ein. Unter Anleitung der agra-Gärtner werden Wege und Beete von Wildwuchs und Unkraut befreit, Laub und Müll beseitigt, werden Blumenzwiebeln und Pflanzen in die Erde gebracht.

agra-Gartentag

agra-Gartentag im Frühjahr – Dank an alle
Helferinnen und Helfer für den Einsatz

Nachdem der agra-Gartentag im Herbst coronabedingt nur im kleinen Rahmen stattfand, waren am 9. April 2022 wieder alle Markkleebergerinnen und Markkleeberger zur gemeinschaftlichen Pflegeaktion in ihrem agra-Park eingeladen. Nach einer kurzen Begrüßung am CJD Markkleeberg Ökohaus machten sich zahlreiche Helferinnen und Helfer unter fachkundiger Anleitung der Gärtnerinnen und Gärtner des Tiefbauamtes direkt an die Arbeit. Auf den Wiesen am Deutschen Fotomuseum sowie rings um den Spielplatz wurde Laub geharkt, Unkraut gejätet und altes Gehölz entfernt. Der Spielplatz wurde mit neuem Rindenmulch versehen und sogar Frühblüher konnten aufgrund der tatkräftigen Unterstützung gepflanzt werden. Auch die Stadt Leipzig beteiligte sich traditionell am Gartentag und war am Spielplatz KinderReich tätig. Nach dem erfolgreichen Arbeitseinsatz kamen im CJD Ökohaus Markkleeberg alle Helferinnen und Helfer zu einem leckerer Mittags-Snack zusammen und ließen bei Sonnenschein, guter Laune und geselligen Gesprächen  einen arbeitsreichen und gelungenen Vormittag ausklingen.

Wir möchten allen fleißigen Helferinnen und Helfern herzlich danken, dass sie mit so viel Engagement und Enthusiasmus unseren Park gepflegt und verschönert haben. Ein weiteres Dankeschön geht an das CJD Markkleeberg Ökohaus sowie an die Vereine PRO agra-Park e. V., Bürgerverein Dölitz e. V. und Christliches Jugenddorfwerk Deutschlands gemeinnütziger e. V. (CJD) für die erneute Mobilisierung ihrer Mitglieder.

Amt für Kultur und Tourismus / Tiefbauamt

 

  • 2022: Frühjahrsputz - pflanzen von Frühblühern, der Spielplatz bekam frischen Rindenmulch und rings um das Fotomuseum wurde Unkraut gejätet sowie Laub und alte Gehölze entfernt
  • 2021: Herbstlichen Pflegeaktion - Vorbereitung von Schaubeeten, die später mit Obstbäumen und Beerensträuchern bepflanzt wurden, Rosen erhielten ihren Herbstschnitt und Laub sowie Unkraut wurden beseitigt.
  • 2020: Frühjahrsputz mußte leider ausfallen! Herbstaktion: Fleißige Hände befreiten Rabatten, Wege und Beete von Laub und Totholz und versorgten Rosen mit einem Herbstschnitt.
  • 2019: Frühjahrsaktion mit Beseitigung Wildwuchs an der historischen Pergola, Blumenpflanzungen sowie Rosenverschnitt. Herbstaktion: Laub von den Wiesen harken, Unkraut beseitigen, reinigen, Geäst verschneiden
  • 2018: Frühjahrsputz vor dem Osterfest; Herbstaktion mit Schwerpunkt Rosenanlagen und Staudenbeete
  • 2017: Frühjahrsputz an vielen dezentralen Arbeitsorten, wie Parkeingang Raschwitzer Straße, am Koicenter, an der Naturbühne am Großen Parkteich, an der Hochstraße, an der Sommerblumenwiese und auf dem Spielplatz "KinderReich"; Herbstputz mit Schwerpunkt Laubaktionstag
  • 2016: Frühjahrsputz an Mauern und auf Terrassen
  • 2015: Freilegung der historischen Sitzmauern am Antentempel und an der Naturbühne; Gestaltung des Außengeländes der Ökoschule Markkleeberg; Anlage Verbindungsweg zum Park
  • 2014: Weiterarbeit und Fertigstellung der Schaubeetanlage, Freilegung der Uferbefestigung des kleinen Parkteichs, Arbeitsbeginn im Rosengarten mit Pflege der Gehölzgruppen und Freilegung der Hochterrasse am Rosengarten
  • 2013: Freilegung und Bepflanzung der historischen Schaubeetanlage als Ursprung der agra-Gartentage. Die Schaubeete zwischen der Pleiße und dem Zaun zur Ökoschule wurden in den 1970er Jahren angelegt und beherbergten den Rosengarten des agra-Parks. Nach der dringend notwendigen Neuanlage des Rosengartens Anfang 2000 auf einer verkleinerten Fläche machte sich auf den Schaubeeten vielfach Wildwuchs breit und ließ die mit vielen kleinen Wegen durchzogene Anlage bestenfalls erahnen. Auf der Suche nach geeigneten Flächen für bürgerschaftliche Parkpflegeaktionen setzte die Stadtverwaltung Markkleeberg hier an und organisierte im Jahr 2013 die ersten beiden agra-Gartentage. Mit Unterstützung durch Gartenbaufirmen legten die vielen freiwilligen Helfer in inzwischen drei Gartentagen die Beetstrukturen und die Wege der ca. 3.500 m² großen Anlagen nahezu vollständig frei. Bereits im Frühjahr 2014 erfreuten die ersten Beete mit Tulpen und Hyazinthen die Parkbesucher. Zuletzt wurden in den neu angelegten Beeten bunte Sommerblumenmischungen gepflanzt.