13.10.2022 - 05.01.2023

Tower in the Void

Tower in the Void
Malerei – Malte Masemann

Malte Masemann (*1979 in Kiel) studierte zwischen 2004 und 2009 an der Hochschule für Graphik und Buchkunst in Leipzig bei Neo Rauch und absolvierte anschließend bis 2011 sein Meisterschülerstudium bei Heribert C. Ottersbach.
Im Kontext der Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Prozessen wählt der Künstler als Grundlage seiner Werke bewusst Fragmente historischer Fotografien aus verschiedenen Epochen. Mit Mitteln der Reduktion und Abstraktion arrangiert er dann zunächst die unterschiedlichen Personen/-gruppierungen und entscheidet schließlich, welche Details figurativ ausgearbeitet werden sollen. So gelangt Malte Masemann zu einer künstlerischen Position, die auf komplexe Weise zwischen Linearem und Malerischem oszilliert. Aber nicht nur dieses generelle Spannungsverhältnis von präziser Form und kraftvoll-lebendiger Farbe zieht den Betrachtenden immer weiter in seine Arbeiten hinein; es sind auch die vielen bewusst gesetzten Auslassungen, die geradezu eine Ergänzung von außen einfordern und so einen individuellen Zugang zu den Bildthemen bieten.
(Anna Goltz)

Feierliche Ausstellungseröffnung:  13. Oktober 2022, 19 Uhr

  • Eintritt frei

  • Weißes Haus
    Raschwitzer Straße 13
    04416 Markkleeberg

  • Di, Mi, Do 10 - 17 Uhr
    An Feiertagen ist die Ausstellung geschlossen.

  • 13.10.2022 - 05.01.2023